Diese Saison überschneiden sich die Männerschauen mit den unregelmäßig stattfindenden Präsentationen der Resort-Saison 2016 – gleichzeitig gehen viele Designer dazu über, auch Damen-Looks in ihre Männer-Kollektionen einzubinden, sowohl als Resort-Kollektionen, so etwa Christopher Bailey mit Burberry, oder als eigenständige, außerplanmäßige Stücke der Männerkollektionen, beispielsweise Jeremy Scott mit Moschino – möglicherweise ein Zeichen für das Post-Gender-Zeitalter, in dem wir uns gerade zu befinden scheinen. Unabhängig – oder auch in genau diesem freien, uneingeschränkten Geist – überzeugen die neuen Männerkollektionen 2016 Sommermode&Herrenmode mit pop-kulturellen Referenzen (Northern Soul bei Topman, Surf Rock bei Saint Laurent), Über-Ich-Sphären (J.W. Anderson), Sepia-Luxus-Welten (Gucci) oder globalen Reisen .

Ihre IP Adresse lautet: 54.81.157.56